Allgemein

OFFCUT bald auch in Bern

Crowdfunding-Kampagne zur Unterstützung eines neuen OFFCUT Materialmarkts

Kreative Materialverwertung: OFFCUT sammelt und verkauft Reste, Muster oder Überschüsse und rettet sie so vor dem Abfall. Mit Hilfe eines Crowdfundings soll es bald auch einen OFFCUT Materialmarkt in Bern geben.

Die Idee ist simpel und einfach – und in Basel und Zürich bereits erfolgreich umgesetzt: Restmaterialien und Überschüsse aus Industrie, Gewerbe und privaten Ateliers landen nicht im Abfall, sondern werden gesammelt und in einem Materialmarkt zum Verkauf angeboten.

 Das Angebot ist breitgefächert und ändert sich stetig. Es reicht von Werbeblachen, Karton über Filz, Fäden, Nieten, Folien, Knöpfen bis hin zu Abschnitten und Reststücken aus Kunststoff, Holz und Leder.

Neben dem Angebot von Rohstoffen soll OFFCUT Bern auch ein Begegnungsort werden, wo man sich über Materialien und Projekte austauscht, Gleichgesinnte trifft, einen Workshop besucht …

Zum Crowdfunding auf wemakeit.com

Infos über die OFFCUT-Materialmärkte in Zurich und Basel auf offcut.ch