Allgemein

Master Fachdidaktik in Bern (TTG) und Zürich (BG)

Warum und wie können, werden, sollen fachspezifische Kompetenzen erworben werden? Die für diese Fragen zuständige Wissenschaftsdisziplin, die Fachdidaktik, etabliert sich seit der Gründung der Pädagogischen Hochschulen in den 2000er-Jahren. Erstmalig gibt es in der Schweiz die Möglichkeit, sich im Textilen und Technischen Gestalten (TTG) und Bildnerischen Gestalten (BG) fachdidaktisch für die Hochschullehre zu qualifizieren.

Zwei neue Masterstudiengänge bieten eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung für alle, die im Fach Textiles und Technisches Gestalten oder im Fach Bildnerisches Gestalten an Pädagogischen Hochschulen, Fachhochschulen und Universitäten unterrichten und forschen wollen; die sich für eine Tätigkeit in der Bildungsplanung und -evaluation interessieren; die als Museumspädagogen arbeiten werden oder die Beratungstätigkeiten im schulischen Umfeld und in der Erwachsenenbildung ins Auge fassen.

In Zürich startet im Herbst 2018 der Joint-Master-Studiengang der Pädagogischen Hochschule Zürich und der Zürcher Hochschule der Künste: Master of Arts in Fachdidaktik Künste, Profil Bildnerisches Gestalten.

Seit Herbst 2017 läuft an der Pädagogischen Hochschule Bern der Masterstudiengang «Fachdidaktik Textiles und Technisches Gestalten – Design».

Interview mit Andreas Käser, der den Studiengang in Bern zusammen mit Elisabeth Eichelberger und Verena Huber leitet.