sculpta

Ringskulptur Schwemmholz und Gips – Themenkurs April

Ein vergebenes Thema zeigt in diesen Intensivkursen das gestalterische Spielfeld auf und setzt gleichzeitig Leitplanken, um nicht in der Vielfalt
gestalterischer Möglichkeiten verloren zu gehen. Jeder Kurs pflegt ein spezielles Material resp. eine Materialkombination, die neu und einzig­
artig ist. Während der intensiven Gestaltungstage entsteht aus Thema und Material heraus kontiniuierlich eine grössere, individuelle Plastik.

Zum Beispiel könnte uns ein durch Wasser geschliffenes Schwemmholz unter dem Thema Ring – unendliche Bewegung zu einer organisch-flies­senden Erweiterung zur künstlerischen Ringsskulptur inspirieren. Die Be­arbeitung des Holzstückes geschieht mit einfach zu bedienenden Klein­kettensägen, Raspelschleifern und Schleifmaschinen. Kontinuierlich gehen die polierten Holzflächen in an- und abschwellende Gipspartien über -bauchig-voluminös an gewissen Orten – schmal und zerbrechlich an an­deren Stellen – und schliessen sich in einer mehr oder weniger komplexen Kreisbewegung zur Skulptur. Ein spannender Gestaltungsprozess, der Intuition und Formgefühl fördert und in diesem Beispiel zwei wunderbare Werkstoffe – Holz und Gips – miteinander verbindet.

Voraussetzungen: Freude, im Experiment den persönlichen Ausdruck zu entdecken und das gestalterische Potenzial zu entwickel.

Kleingruppen: 4 – 6 Personen

Kursdaten: 23.-27. April 2019 (5 Tage; Di – Sa); jeweils 9.00-17.00 Uhr

Kurskosten: CHF 780.-/zusätzlich Materialgeld ca. CHF 80.-

Weitere Informationen zum Kurs, Anmeldung: www.sculpta.ch
Kursleitung: Klemens Pasoldt (077 4781176) info@sculpta.ch